You are currently viewing Anlagerisiko: Aktien versus Anleihen

Anlagerisiko: Aktien versus Anleihen

Jeder Kunde, jeder Anlageberater, jeder der sich mit Kapitalanlagen beschäftigt kennt es und es immer das zentrale Thema bei einer Anlegeentscheidung: Das Anlagerisiko! Wie genau definiert sich das Anlagerisiko? Wovon hängt das Risiko einer Kapitalanlage final ab? Hier ein kurzer Überblick:

Noch bis vor 5 Jahren lautete das Credo der Branche: Lieber geringes Anlagerisiko (Anleihen) oder doch ein etwas höheres Risiko (Aktien)? Im Ergebnis mischte man die beiden Anlageklassen und somit die beiden Risiken (Anleihen und Aktien) in einem bestimmten, zu dem eigenen Risikotyp passenden Anlegetyp und fertig war der perfekte Anlagemix mit dem perfekten Anlagerisiko.

Anlagerisiko neu gedacht!

Seit einigen Jahren bis heute im Jahr 2019 müssen wir das Thema Anlagerisiko unseres Erachtens völlig neu definieren. Der Anleihemarkt ist dank der expansiven Geldpolitik der Notenbanken komplett fremdgesteuert und manipuliert. Diverse Bundesanleihen mit einer Laufzeit von fünf oder zehn Jahren weisen aktuell eine negative Rendite aus. Es macht aus Sicht eines Privatanlegers wenig Sinn, diese Papiere zu kaufen.

Jeder kleine Anstieg der Zinsen würde Verluste im Kurs der Anleihe mit sich bringen – Anlagerisiko ohne Chance. Man muss kein Anlageguru sein, um solche Investitionen, als nicht besonders lukrativ einzustufen. Bleibt die Aktie -womöglich als einzige- mögliche Alternative übrig?

Also kaufe ich für mein gesamtes Geld Aktien und habe mein Risiko im Griff? Eine rhetorische Frage. Die Aktie ist eine wunderbare Möglichkeit, langfristig in Sachwerte zu investieren und sollte unseres Erachtens in keiner Geldanlage fehlen. Wie hoch diese Gewichtung allerdings sein sollte, hängt von den Risiken ab, die der Anleger eingehen möchte. Nach wie vor können Aktien stark schwanken und sind keinesfalls das Allheilmittel oder die eierlegende Wollmilchsau.

Zurück zu unserer Ausgangsfrage dem Anlagerisiko: Anleihen stellen keine Alternative dar, Aktien zu einem gewissen Baustein.  Den möglichen Alternativen, die Risiken vernünftig zu streuen, widmen wir uns im Rahmen weiterer Artikel. Sie dürfen gespannt sein!

  • Beitrags-Kategorie:Risiken